Ausgleich ist wichtig

Alles in Work-Life-Balance?


Souveräne Spitzenleistungen im Beruf, die Karriereleiter erklimmen, sich zuhause liebevoll um Partner und Kinder kümmern und nebenbei Marathon laufen und ostasiatische Meditationstechniken praktizieren? Dabei natürlich energiegeladen und fröhlich durch den Tag gehen. Das klingt nach einem spannenden Plan, ist aber im echten Leben eine riesige Herausforderung und geht nicht selten auf die Gesundheit. Stresserkrankungen wie Burn-out gehören daher zu den weit verbreiteten Erscheinungen unseres aktuellen Lebens. Seit den 90ern lautet das Zauberwort und Allheilmittel für alle Gestressten: Work-Life-Balance.

Denn das neue Zauberwort heißt jetzt Work-Life-Integration.

Doch ist die Work-Life-Balance noch aktuell? Sind „Work“ und „Life“ wirklich noch zwei getrennte Lebensbereiche, die es auszubalancieren gilt? Nicht selten beantworten wir Emails am Sonntagmorgen, checken die neuesten Erfolgsauswertungen noch am Abend von Zuhause aus und sind rund um die Uhr erreichbar. Andersherum werden in modernen Büros Oasen für die Pause angeboten, Schlafräume für den Powernap und mobile Arbeitsplätze. Kurz Facebook checken oder etwas twittern in der Arbeitszeit? In modernen Unternehmen gar kein Problem mehr. Denn das neue Zauberwort heißt jetzt Work-Life-Integration.

Zeit effektiver nutzen

Ausgefüllt und produktiv mit Work-Life-Integration


Anders als bei der Ursprungsidee von Work-Life-Balance geht es hier nicht darum, den einen Lebensbereich gegen den anderen auszubalancieren, sondern beide positiv miteinander zu verknüpfen. Ziel der Work-Life-Integration ist es, dass wir wieder mehr Freude am Arbeiten und weniger Stress haben, unsere Zeit effektiver nutzen und vor allem auch gesünder leben. Die Zeiten, in denen Mitarbeiter ihre Kompetenz oder ihr Engagement durch lange Arbeitszeiten ohne Pause demonstriert haben, sind vorbei. Mütter und Väter suchen nach Arbeitskonzepten, die zu ihrer Lebenssituation passen. Die Generation Y – auch Millennials genannt – erobert den Arbeitsmarkt.

Mit ihnen entstehen ganz neue Anforderungen an Arbeitgeber. Für die Unternehmen bietet das die Chance, sich als Arbeitgeber neu zu positionieren, um nicht nur die Generation Y für sich zu gewinnen, sondern auch die Zufriedenheit und damit die Produktivität aller Mitarbeiter zu steigern.

Wichtige Bausteine dieser neuen Angebote sind:

  • Flexible Arbeitszeiten: Vertrauen statt Stechuhr. Mehr Freiheit in der Zeitgestaltung sorgt für einen erfüllten Tagesablauf und weniger Stress.

  • Home Office: So lassen sich, gerade auch für Familien, Arbeits- und Privatleben ideal miteinander verbinden.

  • Telearbeit: Der mobile Arbeitsplatz oder das Home Office für unterwegs. Mit der richtigen Ausstattung (Laptop, Tablet, Smartphone und Internet) kann die Arbeit überall erledigt werden… in einem anderen Büro, bei Freunden oder am Strand.

  • Betriebsinterne Kinderbetreuung: Die beste Unterstützung für Eltern – sie können ihrer Arbeit wie gewohnt nachgehen und im Notfall schnell reagieren und anwesend sein.

  • Ergonomischer Arbeitsplatz: Das Unternehmen bietet dem Arbeitnehmer ein gesundes Arbeitsumfeld. Vom Mobiliar über die richtige Beleuchtung bis hin zu Monitortragarm-Lösungen, die das flexible Positionieren des Monitors einfach möglich machen.
Macht frisch im Kopf

  • Gesundheitsangebote: Hier gibt es eine Vielfalt von Angeboten, die die Gesundheit der Mitarbeiter fördern. Von der gesunden Kantine, über Walken oder Yoga für die Mittagspause bis hin zum eigenen Fitness-Center.
  • Langzeiturlaube/mehr Urlaub für weniger Verdienst/ verkürzte Stundenzahl pro Woche: Ob 60 Urlaubstage im Jahr, 32-Stundenwoche oder Sabbatical – immer mehr Mitarbeiter sind bereit auf Gehalt zu verzichten, um sich zu verwirklichen.
  • Jobsharing: Gerade für Mütter oder Väter ein gutes Konzept, um z. B. in Führungspositionen auch mit verkürzter Arbeitszeit erfolgreich zu arbeiten.

Ein Blick in den Terminkalender vieler Arbeitnehmer zeigt: Work-Life-Integration ist längst Realität. Lassen sich Arbeits- und Freizeit erfolgreich aufeinander abstimmen, leben wir glücklicher, erfüllter und sind produktiver.

Wollt ihr wissen, wie ihr euch am besten für den Nachmittag einen neuen Motivationsschub holt?
Oder euer Arbeitsumfeld so pimpt, dass ihr euch richtig freut, zur Arbeit zu kommen? Auf Worklife Experts warten viele weitere, spannende Artikel auf euch!

  • NOVUS Attenzia complete

    Filigrane Design-LED-Leuchte mit schlankem Aluminium-Tragarm mit innenliegender Kabelführung für das Ausleuchten des gesamten Arbeitsbereiches

    Die Leuchte ist stufenlos dimmbar und besitzt eine Abschaltautomatik.

    Perfekte Ausleuchtung durch extrem hohen Leuchtenlichtstrom von 1708 lm

    Höchst energieeffizient mit einer Leuchtenlichtausbeute von 83,3 lm/W

    Gute Farberkennung durch hohen Farbwiedergabeindex von 86 (>80)

    Anregende Lichtfarbe neutralweiß mit einer Farbtemperatur von 4000 K

    Großer Aktionsbereich: 726 mm, Kabellänge: ca. 2 m

    Diese Leuchte enthält eingebaute LED-Lampen., Diese Leuchte ist geeignet für Leuchtmittel der Energieklassen A, A+, A++.

  • NOVUS LiftTEC-Arm I mit Tischbefestigungen

    1-teiliger Monitortragarm mit Gasdruckfeder zur komfortablen, ergonomischen Einstellung des Monitors. Flexible 3 in 1 -Befestigung (Zwinge, Kabelloch- und Bohrschraubbefestigung)

    Einfache Monitoranbringung durch QuickRelease mit Einhandbedienung passend zum Befestigungsstandard 75/100. Befestigung von Flachbildschirmen von 3-8 kg oder 7-15 kg

    Reichweite: 365 mm

    Perfekte Kabelführung durch Kabelhalter