Endlich Morgenmensch: 8 Tipps für den erfolgreichen Start in den Tag


Wer kennt das nicht? Der Wecker klingelt, aber die Bettdecke hält uns noch fest umklammert. „Nur noch drei Minuten“, lockt die Schlummer-Taste. Überhaupt ist es im Bett doch viel gemütlicher! Und schon ist es passiert: verschlafen! Der Rest des Morgens verläuft hektisch und chaotisch. Es gibt definitiv bessere Voraussetzungen für einen produktiven Tag! Um diese zu schaffen, verraten wir euch 8 Tipps, um die Zeit vor der Arbeit besser zu nutzen und optimal in den Tag zu starten.  

1. Mit Händen und Füßen den Tag begrüßen

Auch unsere Gliedmaßen ruhen sich im Schlaf aus und wollen durch ausgiebiges Recken und Strecken geweckt werden. Gleichzeitig kurbeln wir mit leichten Dehnübungen unseren Kreislauf an und bereiten unseren Körper auf den Tag vor. 



2. Die Wasserspeicher wieder auffüllen


Es muss nicht gleich die eiskalte Dusche aus dem Eimer sein! Aber gleich nach dem Aufwachen einfach ein paar große Schlucke Wasser zu trinken, belebt die Sinne und macht fit – die beste Basis für einen aktiven Tag. Danach bleibt immer noch Zeit für den Kaffee. 

3. Sich der schönen Dinge besinnen

Ob es das gute Wetter oder ein besonders leckeres Frühstück ist - Gründe, dankbar zu sein, gibt es viele. Wer sich diese gleich morgens ins Gedächtnis ruft, behält sich die positive Einstellung über den Tag hinweg.

 

4. Wechseldusche

Die klassische kalte Dusche am Morgen klingt nicht unbedingt verführerisch. Ein Abwechseln von warmem und kaltem Wasser regt jedoch den Kreislauf an und macht wach.

 

5. Frische Luft

Nach einer ganzen Nacht im stickigen Schlafzimmer brauchen wir frische, kühle Luft mit einer Menge Sauerstoff! Die Fenster zu öffnen und die schwindende Nachtluft einzuatmen, bringt euren Körper sofort auf Touren. 

6. Die Musik aufdrehen

Zu den Klängen vom aktuellen Lieblingslied lässt es sich gleich viel leichter aufstehen. Ein kleines Tänzchen am Morgen? Warum nicht! Schaltet einfach das Radio ein und putzt die Zähne im Takt! Das macht gute Laune und zaubert direkt ein Lächeln ins Gesicht.

7. Ziele für den Tag festlegen

Mit einer kleinen To-Do-Liste für den Tag habt ihr eure Aufgaben immer im Blick. Denkt daran, auch Zeit für Ruhemomente zu nehmen und diese ganz bewusst in deinen Alltag einzuplanen. Pausen habt ihr euch verdient! Anhand der Liste lässt sich auch gleich abwägen, welche Aufgaben die schwierigsten sind. Sind die erst mal vom Tisch, erledigt sich der Rest fast wie von selbst!

8. Schon am Abend für den Morgen planen

Man soll ja den Tag nicht vor dem Abend loben – aber ihr könnt am Abend schon die Voraussetzungen für einen gelungenen Folgetag schaffen! Legt vor dem Schlafengehen ein Outfit zurecht und packt die Tasche fürs Büro. Das verschafft euch am nächsten Morgen genug Zeit, um euch anderen Dingen zu widmen, zum Beispiel in Ruhe eine Tasse Kaffee zu trinken.  

 

Ihr merkt, die Zeit der Ausreden ist vorbei: Mit diesen 8 Tipps steht einem erfolgreichen Start in den Tag nichts mehr im Weg!

  • DAHLE nanoCLEAN

    Einzigartiger Luftreiniger mit Nanopartikelfilter HNF³: Der nanoCLEAN von Dahle ist High-Tech für Ihre Gesundheit. Der Dahle Nanopartikelfilter filtert nicht nur Milben, Stäube und Partikel im Mikrometer-Bereich aus der Raumluft, sondern auch lungengängige, gesundheitsgefährdende Nanopartikel bis 10 Nanometer: das ist 10-fach kleiner als ein Staubkorn!