Tipps für die Wahl des richtigen Geräts


Jedes Büro hat ihn. Jedes Büro braucht ihn. Wahrscheinlich weiß aber kaum jemand im Büro, was er genau kann. Zugegeben, der Name spricht für sich: Ein Aktenvernichter vernichtet Akten. So weit, so klar. Aber was, wenn meine sensiblen Daten auf einer CD sind? Wenn mein Stapel Papier zusammengeheftet ist? Muss ich das Gerät regelmäßig ölen? Wie viel Strom verbraucht es? Und wie war das nochmal mit den Sicherheitsstufen – es gibt tatsächlich sieben verschiedene? Welche brauche denn dann ich?

Solltet ihr, sei es für euer Home-Office oder das Büro, in dem ihr gemeinsam mit Kollegen arbeitet, den Auftrag haben, einen neuen Aktenvernichter anzuschaffen oder bei der Auswahl um Rat gefragt werdet, sind die Eingangsfragen allesamt entscheidend. Und – Achtung – noch einige Kriterien mehr! Aber keine Angst, am Ende habt ihr garantiert das richtige Gerät. Dafür müsst ihr zunächst lediglich drei Fragen beantworten, die sich unmittelbar aus euer Arbeitssituation ergeben: Anwendung, Schutz vor Feinstaub und Einsatzort. Aus den Antworten könnt ihr euch dann beim Hersteller Dahle das passende Gerät „konfigurieren“.

 

 

Einfach in drei Schritten

 

Richtiger Aktenvernichter in 3, 2, 1...

Schritt 1:

Bei der Frage nach der Anwendung geht es um Papiermenge und die benötigte Sicherheitsstufe. Wieviel Papier muss das Gerät durchschnittlich schaffen? Habt ihr viel zu schreddern oder nur ab und an mal ein paar Blätter? Was ihr zum Thema Sicherheitsstufen wissen müsst, haben wir schon einmal in einem früheren Beitrag zusammengefasst. Je nachdem, welche Stufe für euch wichtig ist, wählt ihr die entsprechende Kategorie in der Konfiguration aus. „Waste“, „Office“ und „Security“ decken zum Beispiel die Sicherheitsstufen P-2, P-4 und P-5 ab.

Schritt 2: 

Feinstaub ist nicht nur im Straßenverkehr, sondern auch im Büro eine Belastung. Denn Drucker, Aktenvernichter oder andere technische Geräte verursachen ebenfalls Feinstpartikel. Deswegen solltet ihr euch mit der Frage beschäftigen, ob der neue Aktenvernichter mit einem gesundheitsunterstützenden CleanTEC-Filter ausgestattet sein soll. Dieser CleanTEC-Filter ist direkt im Gerät integriert und verhindert, dass der Feinstaub überhaupt erst in den Raum gelangt. 

Schritt 3:

Einmal durchzählen, bitte: Wie viele Personen sollen den Aktenvernichter nutzen? Je nachdem, ob es nur von einer Einzelperson, einem Team oder einer ganzen Abteilung genutzt wird, kommen die Kategorien Deskside, Team, Department und VolumePRO infrage.

Ihr seht, einmal auf das Wesentliche reduziert ist die Auswahl um einiges übersichtlicher geworden und eine Entscheidung in greifbare Nähe gerückt. Alles, was es darüber hinaus noch über die Dahle Aktenvernichter zu wissen gibt, erfahrt ihr auf der Unternehmensseite. Da bekommt ihr auch alle Antworten zu Fragen nach Wartung, Garantie und Energieeffizienz eures favorisierten Geräts. Viel Spaß beim Stöbern und Konfigurieren! 

  • Dahle 204

    Bewährter Streifenschnitt-Aktenvernichter "Waste"