Individuell und hell – moderne Arbeitsplatzbeleuchtung

Wer Vollzeit arbeitet, bekommt im Winter wahrlich wenig Licht ab – nicht umsonst sprechen wir von der „dunklen Jahreszeit“. Die Sonne geht erst auf, wenn die meisten bereits am Arbeitsplatz sind und geht unter, lange bevor an Feierabend zu denken ist. Tatsächlich müssen wir noch bis Anfang März warten, bis der Sonnenuntergang erst nach 18:00 Uhr stattfindet – und wir wieder im Hellen nach Hause kommen. 

Was tun gegen winterlich gedrückte Stimmung?

Dunkelheit schlägt den meisten von uns aufs Gemüt. Kein Wunder, ist Licht doch ein wesentlicher Faktor, der unser Wohlempfinden, unsere Leistungsfähigkeit und auch unsere Gesundheit beeinflusst. Gerade im Winter bekommen wir naturgemäß wenig Tageslicht zu Gesicht, zumal der helle Teil des Tages überwiegend in Gebäuden verbracht wird. Ein bedeckter Wintertag liefert ohnehin nur ca. 3.500 Lux. Zum Vergleich: Bis zu 10.000 Lux beschert uns ein wolkenloser Himmel im Sommer, so ein Bericht von Deutschlandradio.

 

 

Soviel Tageslicht wie möglich!

Generell, besonders aber im Winter, sollten alle, die sich sonst überwiegend drinnen aufhalten, ihre Mittagspause für einen kleinen Spaziergang nutzen. Tageslicht tut gut, noch dazu in Kombination mit Bewegung, und ist künstlichem Licht grundsätzlich vorzuziehen. Um dennoch auch im Inneren mit angenehmen Lichtverhältnissen arbeiten zu können, solltet ihr bei der Wahl eurer Leuchte auf einige Dinge achten: 

 

 

  • Um das Licht an persönliche Vorlieben anpassen zu können, hat jeder Mitarbeiter am besten eine eigene, individuell einstellbare Schreibtischlampe
  • Leistung ist wichtig, damit die Lampe die Mindestanforderungen für die Beleuchtung von Arbeitsplätzen wahrt. Hierzu gehören Einheiten wie Lichtstrom, Farbwiedergabe oder auch Beleuchtungsstärke. Achtet darauf, dass der Hersteller Normen wie z. B. die DIN 5035-8 einhält. LED-Leuchten sind noch dazu besonders energieeffizient.
  • Helligkeitsempfinden und –bedürfnisse sind individuell und variieren im Tageslauf, weshalb die Lampe am besten stufenlos dimmbar sein sollte.
  • Verschiedene Anforderungen und Aufgaben verlangen Flexibilität, die euch eine höhenverstellbare Leuchte bietet. So könnt ihr entweder euren ganzen Arbeitsplatz gleichmäßig ausleuchten oder den „Spot“ auf ein Detail lenken und seid auch hinsichtlich Ergonomie auf der sicheren Seite. 
  • NOVUS Attenzia complete

    Filigrane Design-LED-Leuchte mit schlankem Aluminium-Tragarm mit innenliegender Kabelführung für das Ausleuchten des gesamten Arbeitsbereiches

    Edles Aluminium-Finish mit eloxierten und galvanisierten Oberflächen

    Die Leuchte ist stufenlos dimmbar und besitzt eine Abschaltautomatik.

    Perfekte Ausleuchtung durch extrem hohen Leuchtenlichtstrom von 1708 lm

    Höchst energieeffizient mit einer Leuchtenlichtausbeute von 83,3 lm/W

    Gute Farberkennung durch hohen Farbwiedergabeindex von 86 (>80)

    Anregende Lichtfarbe neutralweiß mit einer Farbtemperatur von 4000 K

    Großer Aktionsbereich: 726 mm

    Kabellänge: ca. 2 m

    Zum Aufstecken auf eine NOVUS MY Säule, Lieferung ohne Befestigung

    Diese Leuchte enthält eingebaute LED-Lampen., Diese Leuchte ist geeignet für Leuchtmittel der Energieklassen A, A+, A++

    Die Lampen können in der Leuchte nicht ausgetauscht werden