Bastelideen für den Herbst

Bastelideen für den Herbst

Mit diesen Bastel-Trends lässt sich der Herbst verschönern

Wenn es draußen ungemütlich wird, verlagert man die Freizeitaktivitäten gerne ins Hausinnere. Damit euch dabei nicht die Decke auf den Kopf fällt, haben wir einige Bastel-Tipps gesammelt: Ob ihr gruselige Halloween-Kürbisse gestaltet oder süße Tiere aus Tannenzapfen – das Basteln gemeinsam mit euren Freunden und der Familie macht damit noch mehr Spaß!

Nutzt doch die sonnigen Herbsttage für einen Spaziergang und sammelt Kastanien, Baumrinde oder Zapfen direkt selbst. Die goldene Jahreszeit sorgt für tolle Naturmaterialien und bietet außerdem viele Anlässe wie zum Beispiel Halloween, das Erntedankfest oder auch die kommende Weihnachtzeit – so macht Basteln nicht nur Spaß, sondern hat auch einen Nutzen, wenn ihr kleine Geschenke direkt selbst gestaltet.

DIY-Dekoration und -Geschenke sind im Trend

Basteln ist eine tolle Freizeitbeschäftigung für Jung und Alt: Im Internet gibt es mittlerweile unzählige Bastel-Anleitungen mit Verwendung unterschiedlichster Materialien, in verschiedenen Schwierigkeitsgraden und zu allen denkbaren Themen und Anlässen. Mit eigenen Händen Dinge zu erschaffen, ist schon seit einer geraumen Zeit der Trend, dem sich immer mehr Leute anschließen.

Die Bastelszene verändert sich ständig und ist immer in Bewegung: Es entstehen neue Kombinationen und Techniken dank verschiedener kreativer Einflüsse; es werden neue Stoffe verwendet oder es wird mit ungewöhnlichen Motiven gearbeitet. Wer gern bastelt, möchte natürlich einige neue Trends ausprobieren. Ein paar Ideen für herbstliches Basteln haben wir hier für euch gesammelt.

Basteln mit Naturmaterialien

Im Herbst fällt das schöne Bastelmaterial direkt vom Baum – und liegt euch quasi zu Füßen. Aus Kastanien, Eicheln, Herbstlaub oder Tannenzapfen lässt sich wunderschöne Herbst-Deko herstellen. Naturmaterialien sehen nicht nur schön und harmonisch aus, sondern eröffnen auch viel Raum zum Experimentieren: Ihr braucht keine Angst zu haben, teure Materialein zu vergeuden und könnt eurer Kreativität freien Lauf lassen. Geht etwas schief – neue Materialien findet ihr direkt vor eurer Tür.

Basteln mit alltäglichen Gegenständen

Alte Kleiderbügel, Omas Glasvase, die unnütz auf dem obersten Regal steht, alte Bücher, die niemand mehr liest. Manche Dinge sind einfach zu schade zum Wegwerfen. Außerdem werdet ihr den Platz bald brauchen für all die Weihnachtsgeschenke.

Der nachhaltige Trend heißt Upcycling: Dabei wird alten Gegenständen neues Leben eingehaucht, indem sie „verbastelt“ werden. Die alte Glasvase wird z. B. zu einer Leuchtvase: Platziert dafür eine Lichterkette im Inneren der Vase (Achtung: die Lichterkette sollte batteriebetrieben werden – so vermeidet ihr unnötigen „Kabelsalat“). Für eine saisonale Deko könnt ihr Weihnachtskugeln, Hagebuttenzweige oder kleine Deko-Kürbisse aus Plastik dazugeben.

Bücher werden zu Tischen oder Regalen: Für einen Beistelltisch nehmt ihr einfach mehrere Bücher, legt sie aufeinander und befestigt sie in dieser Position z. B. mit Heißkleber oder kleinen Schrauben. Damit eure Bücher zu Regalen werden, befestigt ihr Wandwinkel an dem Buch (schlagt das Buch dafür wenige Seiten von hinten oder vorne auf und bohrt zwei Löcher in das Buch – daran könnt ihr die Wandwinkel befestigen; die untere Seite des Buchs klebt ihr mit Heißkleber an). Nun könnt ihr die Bücher-Regale mit den Wandhacken an der Wand befestigen.

Angemalte oder verzierte Kleiderbügel eignen sich perfekt als ungewöhnliche Wand-Deko: Malt die Kleiderbügel mit gewünschter Acrylfarbe an, sodass sie zu eurem Interior passen. Verziert die Bügel, indem ihr z. B. ein aufgeschlagenes Magazin darüber hängt (mit dem gewünschten stylischen Motiv nach außen, versteht sich), oder getrocknete Feldblumen dranklebt. Passend zur Saison könnt ihr an den Kleiderbügeln eine Lichterkette befestigen oder eine Girlande drumwickeln.

Schaut euch zuhause um: Es wartet sicherlich einiges darauf, zu neuem Leben erweckt zu werden!

Feiertags-Deko basteln

Besonders beliebt bei den Bastlern ist die Feiertags-Deko. Die gruselige Jahreszeit steht vor der Tür: Am 31. Oktober wird Halloween gefeiert. Es ist die richtige Zeit, für passende Stimmung bei euch zu Hause zu sorgen! Ein gemütlicher Bastelabend mit Familie und Freunden steigert die Vorfreude auf die „Nacht des Schreckens“. Wir haben für euch einige kreative Basteltipps für gruslige Halloween-Deko zusammengestellt, z. B. hübsche Halloween-Girlanden, Kürbis-Deko aus Karton oder gruselige Fledermäuse. Bastelutensilien für

Bastelutensilien für beste Bastel-Ergebnisse

Für tolle Bastelergebnisse braucht ein Bastler gutes Equipment. Funktionalität spielt dabei eine wichtige Rolle: Passende Scheren (oder auch Kinderscheren, wenn eure Kleinen beim Basteln mitmachen), Schneidemaschinen, Hefter und Locher erleichtern euch den Bastelprozess, sodass ihr euch auf das Ausleben eurer Kreativität konzentrieren könnt. Hat das Bastelwerkzeug auch ein angenehmes Design, macht das Basteln noch mehr Spaß!