Anleitung für eine Konfetti Karte

Konfetti-Karte zum Muttertag

Über Blumen zum Muttertag freut sich zwar jede Mutter, aber es gibt noch viel mehr Möglichkeiten, mit denen man der Mama zeigen kann, wie wichtig sie einem ist. Zum Beispiel mit einer selbst gestalteten Muttertagskarte.

Mein Name ist Lisa und ich schreibe auf dekotopia.net über DIY. Auf meinem Blog findet ihr jede Menge frische Ideen mit Anleitungen zum Nachbasteln. Natürlich lasse ich auch Feiertage nicht aus und habe heute für Novus Dahle eine Idee für den Muttertag entwickelt: meine Konfetti-Karte mit Herz.

Diese Idee können sogar die Allerkleinsten schon umsetzen und sie bietet außerdem Platz für ein paar persönliche Zeilen. Das Konfetti ist mit dem Locher von Novus einfach aus buntem Papier und Zeitschriften selbst gemacht. Der Vorteil: ihr seid völlig frei in der farblichen Gestaltung eurer Muttertagskarte. Dank der verschiedenen Aufsätze des Dahle Rollenschneiders ist auch die Karte komplett selbst gemacht. Größere Kinder können die Idee schon ganz alleine umsetzen. Kleinere Kinder können das Konfetti vorbereiten, während ein Elternteil oder Geschwister helfen, die Karte zurecht zu schneiden.

Material:

 

Anleitung:

 

1. Zuerst braucht ihr Konfetti. Nehmt dafür euer buntes Papier und alte Zeitschriften und stanzt mit dem Locher das Konfetti aus! Für eine Karte braucht ihr etwa eine Kinderhand voll Konfetti. Ich loche immer einmal den kompletten Rand entlang, schneide diesen ab und wiederhole das Ganze. Mit dem B 230 von Novus könnt ihr auch direkt mehrere Lagen Papier gleichzeitig lochen.

 

 

 

 

2. Schneidet nun aus einem normalen Stück Papier ein Herz aus.

 

 

 

 

3. Verteilt Kleber auf eurem Herz und bestreut es mit dem Konfetti. Ihr könnt die einzelnen Konfettis auch noch etwas schieben, falls es an manchen Stellen Lücken gibt.

 

 

 

 

4. Lasst das Herz trocknen und schüttelt dann das übrige Konfetti ab.

 

 

 

 

5. Nehmt nun euren Tonkarton (oder festes Papier) und falzt ihn mit Hilfe des Falzaufsatzes. Legt die Kante an die obere Kante des Rollenschneiders, damit eure Falz gerade wird.

 

 

 

6. Schneidet mit dem Rollenschneider eure Karte zurecht. Ich habe sie gefaltet und direkt auf das Endformat geschnitten. Die Maßeinheiten auf dem Rollenschneider helfen euch, die Karte genau zuzuschneiden. Falls sie in ein Kuvert kommt, macht die Karte ein wenig kleiner als das Kuvert. Die Standard-Größe von Karten ist 10,5 x 14,8 cm.

 

 

 

 

7. Klebt nun euer Herz mit Bastelkleber auf die fertige Karte.

 

 

 

Viel Spaß beim Basteln!