Umweltschutz im Büro mit nachhaltigen Büroartikeln

Bereits mit einfachen Maßnahmen spart ihr im Büro Energie und Ressourcen. Dabei fängt Umweltschutz im Büro bereits bei der Auswahl des Bürobedarfs an. Hochwertige Produkte mit langer Lebensdauer sowie Elektrogeräte mit niedrigen Verbrauchswerten helfen dabei, im Büro die Umwelt zu schonen. Auch Büroartikel, die aus wiederverwerteten Rohstoffen hergestellt werden, sind für die nachhaltige Büroeinrichtung eine gute Wahl. 

 

Novus re+new – nachhaltige Büroartikel

Mit Novus re+new hat Novus eine neue Serie ins Leben gerufen, die aus nachhaltig hergestellten Heftern und Lochern besteht. Die Novus re+new Heftgeräte und Locher sind von der Konstruktion bis zur Verpackung auf umweltfreundliche Wiederverwertbarkeit ausgelegt.

Das Besondere an den Produkten: Sie sind zu einem großen Teil aus wiederverwerteten Kunststoffen, sogenannten Rezyklaten, hergestellt. Durch das Upcycling von alten Geräten, wie beispielsweise Kühlschränken, kann bereits hergestelltes Material aus Post-Consumer-Abfällen erneut benutzt werden und die Rohstoffe dafür eingespart werden. Das Plastik wird dafür getrennt, zerkleinert und wieder aufbereitet. Dadurch wird mit den eucertplast-Zertifizierten Novus re+new Produkten der Recyclingkreis geschlossen. 

Wie wichtig die stetige Weiterentwicklung der Produktwelt ist, weiß auch Dietmar Korth, Produktmanager bei Novus Dahle:

"Hohe Produktqualität mit bester Technik ist uns besonders wichtig, um unsere Kunden zu überzeugen. Wir entwickeln unsere Produkte stets weiter und entdecken neue Verfahren. So sind wir auch auf Rezyklate als Material für nachhaltiges Büromaterial gestoßen. Vereint mit bewährten Funktionen, wie der Flat-Clinch-Technologie, Wendematrize und vielem mehr werden unsere Produkte so zu perfekten Helfern im Büroalltag." 

Nachhaltig lochen 

Die Locher aus der Serie re+new gibt es in zwei Varianten. Mit rutschfestem Boden und sicher einrastender Anschlagschiene sowie grüner Formatanzeige sind die umweltfreundlichen Bürohelfer besonders praktisch.

Der Novus re+new B 216 Bürolocher ist der ideale Locher für jeden Schreibtisch sowie den Hausgebrauch. Mit dem Novus B230 Bürolocher für den professionellen Einsatz locht ihr bis zu 30 Dokumente und bringt so schnell und einfach Ordnung auf den Schreibtisch. 

 

 

Nachhaltig heften 

Neben den Lochern wird re+new durch nachhaltige Heftgeräte ergänzt. Insgesamt drei Ausführungen bringen Nachhaltigkeit ins Büro.

Das Heftgerät Novus B 2 re+new ist ideal für den Haushalt und das Heimbüro geeignet. Die Tacker Novus B 4 re+new und B 4FC re+new erleichtern den Umgang mit Dokumenten im professionellen Tagesgebrauch. Neben der Standardheftung bieten alle drei re+new Heftgeräte die Funktion zu Nageln sowie die geschlossene und offene Heftung.

Mit dem B 4 FC re+new ist außerdem die Flachheftung möglich. Die sogenannte Novus Flat-Clinch Heftung spart bis zu 30 Prozent Platz in Ordnern, da das Klammerende flach aufliegt.

Modernes Design für moderne Bürokonzepte 

Alle Varianten der Locher und Heftgeräte sind im hochwertigen „All-Black-Design“. Dadurch eignen sie sich ideal für die nachhaltige Büroausstattung in modernen Büros. Durch grüne Elemente auf der schwarzen Oberfläche verbinden sie Design und Funktionalität und passen in jedes Bürokonzept. 

Mit den passenden Büroartikeln schafft ihr eine produktive Arbeitsatmosphäre, die effizientes Arbeiten ermöglicht. Das ist nicht nur im Großraumbüro wichtig, sondern auch im Homeoffice. 

 

5 Tipps für Umweltschutz im Büro

1. Abfall vermeiden und Müll im Büro trennen

Der erste Schritt für weniger Abfall im Büro ist die Sensibilisierung des Teams. Nicht jede Email muss ausgedruckt werden, kurze Texte lassen sich auch am Bildschirm Korrekturlesen und ausgedruckte Whitepapers können direkt von mehreren Mitarbeitern gelesen werden. Falls es möglich ist, druckt am besten doppelseitig so lässt sich im Laufe einer Arbeitswoche auch jede Menge Papier sparen. Alte Ausdrucke eignen sich auch wunderbar für Notizen oder Brainstormings – zumindest, wenn sie keine sensiblen Daten enthalten. 

Der entstandene Abfall sollte im Büro immer getrennt werden. Deshalb sollte an jedem Arbeitsplatz mindestens ein Papiermülleimer und in der Nähe Mülleimer für Plastikabfälle stehen. 

2. Energie im Büro sparen

Bei elektrischen Geräten solltet ihr auf Energielabels achten. Diese geben darüber Auskunft, wie viel Energieverbrauch ein Gerät hat. Bei Elektrogeräten fürs Büro ist ein niedriger Verbrauch besonders sinnvoll, da die Geräte mehrmals täglich genutzt werden. Auch im Bereich Bürobedarf gibt es immer mehr Anbieter, die nachhaltig hergestellte Stifte und Blöcke anbieten. Die Novus re+new Produkte helfen euch dabei, mehr Nachhaltigkeit ins Büro zu bringen. 

3. Langlebige und nachhaltige Bürogeräte nutzen

Der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht. Deshalb solltet ihr bei Bürogeräten auf hochwertige Produkte mit einer langen Lebensdauer achten, die nicht nach der ersten Benutzung direkt kaputt gehen. Locher, Tacker, Drucker, Aktenvernichter und Co. sollten qualitativ hochwertig hergestellt sein, damit sie im Büroalltag lange halten. 

4. Firmen-Fahrräder zur Verügung stellen

Wer der Umwelt etwas Gutes tun möchte und noch dazu die Gesundheit der Mitarbeiter fördern möchte, kann Firmen-Fahrräder zur Verfügung stellen oder zu günstigen Konditionen anbieten. Vor allem in Städten ist die Anreise mit Fahrrad sinnvoll, da ihr dem Verkehrschaos entgehen könnt. Idealerweise gibt es auch die Möglichkeit im Büro nach dem Radfahren zu duschen.. So kann der Weg zur Arbeit gleichzeitig gesundheitsförderndes Sportprogramm sein. 

5. LED-Leuchten einsetzen

LED-Lampen verbrauchen weitaus weniger Energie als herkömmliche Leuchtmittel. Das lohnt sich vor allem in Räumen, in denen viel Licht den ganzen Tag über gebraucht wird. Auch, wenn LED-Lampen etwas teurer sind, rechnet sich der Kauf bei ausgiebiger Nutzung in Büroräumen schnell. Spezielle Arbeitsplatzleuchten mit LED-Technik eignen sich für Büroräume am besten. 

 

Warum sich Umweltschutz im Büro lohnt

Umweltschutz ist in aller Munde. Der Fokus auf das Green Office lohnt sich nicht nur, um Energie und Ressourcen zu sparen, sondern kommt auch dem Unternehmensimage zu Gute. Mitarbeiter achten immer mehr auf gute Arbeitsbedingungen, eine positive Unternehmensphilosophie und Benefits wie Firmenfahrräder.